StartseiteAlkalimetalle
Videos & Materialien
Halogene
Videos & Materialien
Impressum


Impressum



Diese DVD habe ich als wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen meines ersten Staatsexamens für das Lehramt an Gymnasien an der Philipps-Universität in Marburg erstellt. Sie ist für die Verwendung mit dem kostenlosen Firefox-Browser (Version 3.6.3) optimiert und getestet worden.
Betreut wurde ich dabei durch Herrn Dr. Philipp Reiß, auf dessen Internetseite ebenfalls interessante Protokolle und Versuchsvorschriften (demnächst auch Videos) zu finden sind.

Verantwortlich für den Inhalt: Tobias Gerhardt.
Ich bin in Fulda geboren worden und habe 2001 mein Abitur am Marianum in Fulda gemacht. Vom WS 02/03 bis zum SS 2005 habe ich an der Georg-August-Universität in Göttingen und der Philipps-Universität in Marburg Diplom-Biologie studiert. Seit dem WS 05/06 studiere ich in Marburg Chemie und Sport für das Lehramt an Gymnasien und beabsichtige im Sommer 2010 mein erstes Staatsexamen abzulegen.
Bei Fragen, Anregungen etc. können sie mich unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: tobias.gerhardt@gmx.de.

Sofern keine anderen Quellen angegeben sind, wurden alle auf der DVD enthaltenen Materialien von mir erstellt.



Technische Details

Die Videos wurden mit zwei HD-Kameras aufgenommen, erstens mit einer Sony Handycam (HDR-CX 11, 10.2 Megapixel) und zweitens mit einer Canon HG 10.
Sie besitzen eine Auflösung von 1440x1080 Pixeln und wurden im MPEG-4-Format (mp4) codiert.


Verwendete Programme

Für die Arbeiten an den Videos benutzte ich einen PC mit Intel Core 2 Quad CPU mit 2,83 GHz und 4 GB Arbeitsspeicher (mit der 32-bit-Version von Windows XP sind allerdings nur 3,25 GB nutzbar). Die Videos wurden mit der ADOBE CREATIVE SUITE 4 PRODUCTION PREMIUM erstellt. Dazu gehören die folgenden Programme: Premiere Pro CS4 (v. 4.2) zum Schneiden und Bearbeiten der Film-Rohdaten, Soundbooth CS4 (v. 2.0.1) zum Bearbeiten der Tonspuren und Photoshop CS4 Extended (v. 11.0) zur Erstellung und Bearbeitung der verwendeten Bilder. Das Exportieren der Rohdaten und die Kodierung der Filme wurde dann vom Media Encoder CS4 (v. 4.2.0.006) übernommen.

Zur Aufnahme der Tonspuren der Sprecherin wurde das kostenlose Programm Audacity in der Version 1.2.6 verwendet.

Ebenso wurde das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm Paint.NET (v. 3.36) eingesetzt.

Die Versuchsskizzen in den Vorschriften und Arbeitsblättern wurden mithilfe der kostenlosen Software ACD/ChemSketch in der Version 12.01 von ACD/Labs erstellt. Zusätzlich wurden hierfür Programmbibliotheken genutzt, welche auf der Seite ChidS heruntergeladen und anschließend in das Programm implementiert werden können.

Das HTML-Menü wurde schließlich mithilfe des kostenlosen HTML-Editors KompoZer erstellt.