StartseiteAlkalimetalle
Videos & Materialien
Halogene
Videos & Materialien
Impressum


Halogene

- Videos & Unterrichtsmaterialien -




Die Videos liegen im MPEG-4-Format (.mp4) vor. Zum Anschauen wird der kostenlose VLC media Player von VideoLan empfohlen. Nach dessen Installation muss sichergestellt werden, dass bei der Verwendung des Firefox-Browsers in der Menüleiste unter "Extras" im Menüpunkt "Einstellungen" - "Anwendungen", beim Dateityp "MPEG-4 Movie" die Aktion "vlc.exe verwenden" ausgewählt ist. Ansonsten wird automatisch das Quick Time Plug-in (sofern dieses installiert ist) verwendet, wodurch die Videos verzerrt dargestellt werden.

Die Videos und Unterrichtsmaterialien wurden für jeden Versuch einzeln in eine Tabelle eingebettet und mit Informationen versehen. Darin enthalten sind ein Screenshot des Videos (als Link zum Öffnen des entsprechenden Videos), der Titel des Versuchs (ebenfalls als Link), das Produktionsjahr, die Einordnung in den hessischen Lehrplan (G8) von 2008, die Dauer des Videos, das entsprechende Videoformat, eine kurze Beschreibung des Versuchs sowie die Links zu den Materialien (Protokoll, Schülervorschrift, Arbeits- und Lösungsblatt).

Die Materialien sind jeweils in zwei Versionen vorhanden. Erstens als pdf-Datei, zum einfachen schnellen Ausdrucken und zweitens als docx-Datei, um eventuell Änderungen vorzunehmen oder die Arbeitsblätter an das Niveau der Lerngruppe anzupassen.
Beim Einsatz der Arbeitsblätter ist der Leistungsstand der Schüler zu beachten. Die meisten Aufgaben sind zum selbstständigen Lösen durch die Schüler gedacht. Aber bei ein paar Fragen ist es sinnvoll, diese mit den Schülern gemeinsam zu erarbeiten, da sie in ein Thema einführen oder mit dem vorhandenen Vorwissen wahrscheinlich noch nicht zu lösen sind.

Weitere technische Details zur Videoproduktion finden sie im Impressum.




H01 Darstellung und Nachweis eines gasförmigen Halogens
H01 Darstellung und Nachweis
eines gasförmigen Halogens
2010
8G.2 - 2.5 Halogene

11G.2 Kohlenstoffchemie II
4:03 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Aus Salzsäure und Mangandioxid wird Chlorgas hergestellt
und mithilfe der Iod-Stärke-Reaktion nachgewiesen.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (n. v.)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H02 Die aufhellende Wirkung eines Halogens
H02 Die aufhellende Wirkung
eines Halogens
2010
8G.2 - 2.5 Halogene3:54 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Aus Salzsäure und Mangandioxid wird Chlorgas hergestellt
und in eine Gaswaschflasche mit Rosenblüten eingeleitet.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (n. v.)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H03 Chlorgas trifft auf elementares Natrium
H03 Chlorgas trifft auf elementares Natrium 2010
8G.2 - 2.5 Halogene2:31 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Ein kleines Stück Natrium wird in einem Reaktionsrohr erhitzt
und Chlorgas darüber geleitet.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (n. v.)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H04 Nachweis der Kochsalzbestandteile
H04 Nachweis der Kochsalzbestandteile 2010
8G.2 - 2.5 Halogene3:21 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Natrium wird über die Flammenfärbung,
Chlorid über die Fällung mit Silbernitrat nachgewiesen.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (docx, pdf)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H05 Darstellen eines flüssigen Elements
H05 Darstellen eines flüssigen Elements 2010
8G.2 - 2.5 Halogene5:45 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Aus einem Gemisch von Kaliumbromid, Wasserstoffperoxid
und Schwefelsäure entsteht elementares Brom.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (n. v.)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H06 Die sprühende Vereinigung von Aluminium und Brom
H06 Die sprühende Vereinigung
von Aluminium und Brom
2010
8G.2 - 2.5 Halogene

10G.1 Redoxreaktionen
2:40 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Eine Stück Aluminiumfolie wird in ein Reagenzlas
mit elementarem Brom gegeben.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (n. v.)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)



H07 Reaktion zwischen Aluminiumpulver und Iod

H07 Reaktion zwischen Aluminiumpulver und Iod 2010
8G.2 - 2.5 Halogene

10G.1 Readoreaktionen

12G.1 Geschwindigkeit
chemischer Reaktionen
6:30 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Die Reaktion zwischen Iod- und Aluminiumpulver
wird mit ein paar Tropfen Wasser gestartet.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (docx, pdf)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H08 Ionenfällung
H08 Ionenfällung 2010
8G.2 - 2.5 Halogene

9G.2 Kalk - Schwerlösliche
Salze
6:07 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Die Halogenide werden mit salpetersaurer
Silbernitrat-Lösung ausgefällt.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (docx, pdf)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H09 Beilsteinprobe
H09 Beilsteinprobe 2010
8G.2 - 2.5 Halogene

10G Halogenkohlen-
wasserstoffe
4:30 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Qualitativer Nachweis der Halogene in verschiedenen
Verbindungen mithilfe der Beilsteinprobe.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (docx, pdf)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H10 Bleitiegelprobe (Wassertropfenprobe)
H10 Bleitiegelprobe (Wassertropfenprobe) 2010
8G.2 - 2.5 Halogene3:32 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Fluorid wird über die Bildung eines
Kieselsäurepfropfens nachgewiesen.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (n. v.)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H11 Kriechprobe
H11 Kriechprobe 2010
8G.2 - 2.5 Halogene4:34 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Fluorid wird über die Bildung von Fluorwasserstoff und
die resultierende Verätzung des Reagenzglases nachgewiesen.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (n. v.)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)



H12 Die Reaktivitätsreihe der Halogene

H12 Die Reaktivitätsreihe der Halogene 2010
8G.2 - 2.5 Halogene

10G Readoxreaktionen

12G.2 Elektrochemie
7:23 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Die Halogene verdrängen sich, aufgrund ihrer
unterschiedlichen Reaktivität gegenseitig
aus ihren Verbindungen.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (n. v.)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H13 Sublimation & Resublimation
H13 Sublimation & Resublimation 2010
7G.1 Aggregatzustände
und ihre Übergänge

8G.2 - 2.5 Halogene
3:44 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Iod sublimiert und resublimiert in einem
Demoreagenzglas bei etwa 50 °C.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (n. v.)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)


H14 Geheimnisvolles Leuchten
H14 Geheimnisvolles Leuchten 2010
8G.2 - 2.5 Halogene

12G.2 Angewandte
Chemie
3:10 min.MPEG-4 (.mp4)
(VLC-Media Player)
Durch die Dotierung von Magnesiumbromid mit
Zinn-Atomen wird eine Fluoreszenz induziert.
Protokoll (docx, pdf)
Schülervorschrift (docx, pdf)
Arbeitsblatt (docx, pdf)
Lösungsblatt (docx, pdf)